News

CBRE: Kaum noch neue Shopping-Center in Deutschland

1 Monat 2 Wochen ago
Während in der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) 11,1 Millionen Quadratmeter Flächen in Shopping-Centern im Bau sind, befinden sich in Deutschland kaum noch neue Shopping-Center in der Entwicklung. Wie eine Analyse von CBRE zeigt, sind bundesweit nur sieben Center mit einer Fläche von knapp 200.000 Quadratmetern projektiert. Der Markt sei in Deutschland weitestgehend gesättigt, sagt Jan Dirk Poppinga, Co-Head of Retail Investment bei CBRE.Mehr zum Thema 'Shopping-Center'...

Unternehmen: CBRE etabliert Abteilung "Überregionales Investment"

1 Monat 2 Wochen ago
Der Immobiliendienstleister CBRE startet im Januar 2018 mit der auf B-Städte spezialisierten Abteilung "Überregionales Investment / Major Provincials". Im Fokus steht die Beratung von Investitionsprozessen auf Verkäuferseite außerhalb der Top 7-Märkte in Deutschland. Die Leitung der neuen Abteilung werden Thorge Albat (40) und Mathias Keller (37) übernehmen.Mehr zum Thema 'Immobiliendienstleister'...
Mehr zum Thema 'Immobilienberatung'...
Mehr zum Thema 'Investment'...

Dr. Lübke & Kelber: Wohninvestments Norddeutschland: Höhere Renditen abseits des Mainstreams

1 Monat 2 Wochen ago
Hamburg ist die einzige norddeutsche A-Stadt und bietet noch immer ein sicheres Investment, schreibt Dr. Lübke & Kelber. Doch wer auf mehr Rendite aus ist, sollte abseits des "Mainstreams" investieren: Osnabrück, Wolfsburg und Braunschweig weisen im Risiko-Rendite-Ranking Norddeutschland 2017 für den Bestand aktuell die attraktivsten Rahmenbedingungen auf. Bei Neubauimmobilien punkten Wolfsburg, Flensburg und Braunschweig.Mehr zum Thema 'Rendite'...
Mehr zum Thema 'Immobilien'...
Mehr zum Thema 'Investment'...

Scope : Risiko-Rendite-Profil: Performance-Spitzenreiter bei Büroimmobilien ist Berlin

1 Monat 3 Wochen ago
Die Ratingagentur Scope hat für Deutschlands Top-20-Büroimmobilienmärkte Risiko-Rendite-Profile erstellt. Die höchste Gesamtrendite erzielten Investoren demnach zwischen 2006 und 2016 an den Top-7-Standorten: Dabei performte Berlin mit durchschnittlich 11,3 Prozent pro Jahr und München mit 10,9 Prozent. Die Risiko-Rendite-Profile der untersuchten 13 dynamischsten B-Städte wichen zum Teil signifikant von denen der Metropolen ab.Mehr zum Thema 'Büroimmobilie'...
Mehr zum Thema 'Rendite'...

Unternehmen: Frankfurt: Deka kauft "Tower 185" für 775 Millionen Euro

1 Monat 3 Wochen ago
Die Deka Immobilien GmbH hat das Bürohochhaus "Tower 185" in Frankfurt am Main erworben. Verkäufer sind CA Immo Deutschland, der WPI Fonds SCS-Fis, eine Pensionsgesellschaft und die Fagas Asset GmbH. Der Kaufpreis beträgt rund 775 Millionen Euro. Laut Deka ist es einer der größten Einzeldeals in Deutschland in diesem Jahr.Mehr zum Thema 'Büroimmobilie'...
Mehr zum Thema 'Transaktion'...
Mehr zum Thema 'Hochhäuser'...
Mehr zum Thema 'Immobilienfonds'...

Cushman & Wakefield: Hongkong löst London als teuersten Büromarkt ab

1 Monat 3 Wochen ago
Hongkong hat das Londoner West End als teuersten Büromarkt abgelöst. Das ist ein Ergebnis einer Studie von Cushman & Wakefield, die die Mietkosten von 215 Märkten in 58 Ländern untersucht. Die Kosten pro Arbeitsplatz und Jahr sind in der britischen Hauptstadt seit 2016 um 19 Prozent gesunken. Damit ist London aber immer noch mehr als doppelt so teuer wie Frankfurt am Main. Die wachsende Technologisierung bringt zudem immer mehr nachrangige Städte nach vorne.Mehr zum Thema 'Büromarkt'...

Aengevelt-Research: Eigentumswohnungen: Bis zu 75 Prozent mehr Geld bei Wiederverkauf

1 Monat 3 Wochen ago
Die Preise für neue Eigentumswohnungen sind in den sieben größten deutschen Metropolen innerhalb von zehn Jahren um 70 Prozent gestiegen. Besonders markant ist es beim Wiederverkauf: Hier beträgt die durchschnittliche Steigerung in den Top-Metropolen nach Analysen von Aengevelt-Research seit 2007 rund 75 Prozent. Dennoch sehen die Analysten vorerst keine Gefahr einer Preisblase. Spätestens bei einer Kehrtwende der Zinspolitik könnte sich das ändern.Mehr zum Thema 'Eigentumswohnung'...
Mehr zum Thema 'Immobilienblase'...

Umfrage: Hotelmarkt: Investoren halten an guten Lagen fest

1 Monat 3 Wochen ago
Die Nachfrage nach Hotels ist groß am deutschen Markt, vor allem in den A-Lagen. Damit wächst der Druck der Investoren. Dennoch halten die Anleger an guten Lagen fest, wie eine Umfrage des Informationsnetzwerks Hospitalityinside und Union Investment zeigt. 52 Prozent der Befragten gaben an, dass B-Lagen Überlauf aus A-Lagen absorbieren. Nur 15 Prozent sehen eine Verlagerung an C-Standorte.Mehr zum Thema 'Hotelmarkt'...
Mehr zum Thema 'Hotelimmobilie'...
Mehr zum Thema 'Investor'...
Überprüft
3 Stunden 53 Minuten ago
Jetzt Neuigkeiten von Haufe aus Wirtschaft & Politik, Verwaltung, Wohnungswirtschaft, Investment sowie Entwicklung & Vermarktung als RSS-Feed abonnieren!
Subscribe to News Feed